Wilhelm Hermann von Fintel *30.12.1894 Vater:    Hinrich Christoph von Fintel *8.1.1859 Auf der Wiehe/Wolterdingen Mutter: Anna Catharina Marie Ilse Garbers *27.6.1864 in Schülern geht am 1.Oktober 1910 in Bremen an Bord des Dampfers “George Washington” des Norddeutschen Lloyd. Am 10.Oktober 1910 erreicht er den Hafen von New York und landet auf der Einwandererinsel Ellis Island. Er hat die Reise in einer Gruppe Schwalinger Auswanderer gemacht: Ida Anna Wilhelmine Böhling, 18 Jahre, Geburtshof Brinkköthner “Menken” auf der Rückreise nach Nebraska Hinrich Christoph Böhling, 76 Jahre alt, Brinkköthner  auf dem “Menken”-Hof Anna Böhling, 14 Jahre alt, Nichte von Ida Böhling Johanne Gebers, 17 Jahre alt, Tochter von der Anbauerstelle “Harm” Nach Erledigung der Einreiseformalitäten reist die Gruppe mit der Eisenbahn weiter gen Westen, nach Nebraska zur Farm von Hermann Hinrich Böhling im Nemaha county, ihrem Ziel. heiratet am 18.August 1918 mit 23 Jahren. Seine Ehefrau wird die 19jährige Anna Emma Wilhelmina Böhling. Sie ist im Jahre 1899 in Nemaha county geboren. Ihre Eltern stammen aus der preußischen Provinz Hannover: Vater Hermann August Böhling ist in Schwalingen als nachgeborener Sohn des Häuslings Peter Christoph Böhling, “Bääkhus” zu Schwalingen No.48, aufgewachsen - er wanderte im Jahre 1882 nach Amerika aus. Ihre Mutter Anna Maria Katarine geborene Röhrs wuchs in Schülernbrockhof, unweit von Schwalingen Trauzeugin von Wilhelm Hermann von Fintel und Anna Emma WIlhelmina Böhling ist Ida Anna Wilhelmine Böhling vom Brinkköthner “Menken” zu Schwalingen, nun verheiratete Röhrs in Nemaha county. Ob Wilhelm Hermann von Fintel zu diesem Zeitpunkt schon wusste, dass sein jüngerer Bruder Otto *1899 vor gut zwei Monaten, Anfang Juni 1918, als Soldat der deutschen Armee an der Westfront in Frankreich den Tod gefunden hat ? 4 Kinder werden in der Ehe geboren: Sohn Erwin Hermann, *1922 Tochter Leola Christine Alwine, *1924 Tochter Edis Bertha Helen, *1927 Sohn Dewayne William, *1935 Bis zum Beginn der 1930er Jahre lebt die Familie von Fintel auf Farmen in verschiedenen Bezirken des Nemaha county, wo Wilhelm Hermann von Fintel als Landarbeiter tätig ist - um 1920 im Bezirk Bedford, um 1930 im Bezirk Washington, dann im Bezirk Benton. Sein Name amerikanisiert sich im Laufe der Jahre: “William Herman Fintel” schreibt er sich nun und sein Rufname ist “Bill”, Bill Fintel. macht sich vor 1935 selbständig und erwirbt eine Farm im Bezirk Benton, Nemaha county, Nebraska. vererbt im Jahre 1944, im Alter von 50 Jahren, seine Farm seiner Tochter Edis Bertha Helen, verheiratet mit Herschell Rippe. Er selbst zieht mir seiner Ehefrau nach Auburn, dem Hauptort des Nemaha county. Dort betreibt er in den nächsten fast 20 Jahren eine Autowerkstatt und handelt mit Autos. setzt sich mit 71 Jahren im Jahre 1965 zur Ruhe und zieht mit seiner Ehefrau nach St.Petersburg, Pinellas county, Florida. Hier stirbt seine Ehefrau Anna Emma Wilhelmina, geborene Böhling, am 21.Dezember 1973 im Alter von 74 Jahren. stirbt im Alter von 95 Jahren am 29.Juni 1990 in St.Petersburg, Pinellas county, Florida. Beerdigt wird er von seinen Kindern am 5.Juli 1990 auf dem Friedhof der St.Paul (Hickory Grove) Kirche in Auburn, Nemaha county, Nebraska - neben dem Grab seiner Ehefrau.
Auswanderer von der Neubauerstelle “Schoster” zu Schwalingen No.1 
Wilhelm Hermann von Fintel wird am 30.Dezember 1894 auf der Neubauerstelle “Schoster” zu Schwalingen No.1 geboren. Er ist das 4.Kind und der 2.Sohn der Familie von Fintel. Anerbe der Neubauerstelle ist sein 8 Jahre älterer Bruder Heinrich Peter Christoph *1886. Ihr Vater, Schuhmacher Hinrich Christoph von Fintel *1859 Auf der Wiehe bei Wolterdingen, hat die Neubauerstelle Mitte der 1880er Jahre erworben. Seit dessen Heirat mit Anna Catharina Marie Ilse Garbers aus Schülern im Jahre 1885 lebt die Familie von Fintel in Schwalingen auf der Neubauerstelle “Schoster” (siehe Hofgeschichte Neubauer “Schoster”... mehr...) Im Jahre 1910 ist die Familie von Fintel auf der Neubauerstelle “Schoster” auf 13 Köpfe angewachsen, die Eltern und 11 Kinder. Wilhelm Hermann von Fintel wird im Dezember des Jahre 16 Jahre alt. Vor zwei Jahren hat er seine Schulzeit in der Schwalinger Schule abgeschlossen. Und im kommenden Jahre 1911 wird er 17 Jahre alt werden und damit nach den preußischen Gesetzen wehrdienstpflichtig - bis zu seinem 45.Lebensjahr, erst im aktiven Dienst, der Rekrutenausbildung, dann in der Reserve und schließlich im Landsturm. Neubauer Hinrich Christoph von Fintel und seine Ehefrau werden sich über die Zukunft ihres heranwachsenden zweiten Sohnes Gedanken gemacht und sich vielleicht auch mit ihm beraten haben. Da ergeben sich im Sommer des Jahres 1910 neue Möglichkeiten: Die 18jährige Ida Anna Wilhelmine Böhling besucht ihren verwitweten Vater Hinrich Christoph Böhling auf seiner Schwalinger Brinkköthnerstelle “Menken”, ihrem Geburtshof. Sie ist im Jahre 1906 nach Amerika ausgewandert und trägt sich mit Heiratsabsichten.
Als Ida Böhling Ende September des Jahres 1910 die Rückreise nach Amerika antritt, reist sie nicht allein. Ihr 76jähriger Vater Hinrich  Christoph Böhling hat ihre Einladung zu ihrer Hochzeitsfeier in Nebraska angenommen und begleitet sie. Und auch eine kleine Gruppe Schwalinger Auswanderer hat sich der Führung von Ida Böhling in die Neue Welt anvertraut: Die 14jährige Anna Böhling, Tochter von Idas Bruder Ernst August “Peetz-Hüsl”, Johanne Gebers, 17 Jahre alt, von der Anbauerstelle “Harm” und auch Wilhelm Hermann von Fintel von der Neubauerstelle “Schoster” ist dabei, 15 Jahre alt. Die drei jungen Schwalinger haben ein gemeinsames Ziel: Die Farm von Hermann Hinrich Böhling in Amerika, Ida Böhlings Bruder. Hermann Hinrich Böhling ist bereits vor 16 Jahren, im Jahre 1894, nach Nebraska ausgewandert, mit 15 Jahren. Nun, im Jahre 1910, besitzt er eine große Farm von 64 Hektar im Bezirk Bedford, Nemaha county. Er wird für die drei jungen Schwalinger Einwanderer bei den amerika- nischen Einwanderungsbehörden bürgen und ihnen in der ersten Zeit Arbeit auf seiner Farm geben.
Die Eltern von Wilhelm Hermann von Fintel um das Jahr 1900.
Auswanderer  aus dem Heidedorf Schwalingen
zum Auswählen:
1910
Nebraska im Mittleren Westen der USA
Nemaha county im Bundesstaat Nebraska
A A A 
- 2015