Heinrich FRIEDRICH Steffens *13.1.1891 Vater:    FRIEDRICH Heinrich Steffens *29.1.1861 in Einembrockhof Mutter: Anna Sophie Marie Bremer *6.2.1865 in Hertel wandert am 23.8.1906 mit 15 Jahren an Bord der SS Kaiser Wilhelm der Große von Bremen nach New York aus. Am 4.9.1906 erreicht er den Hafen von New York. Heinrich Friedrich Steffens reist in Begleitung von zwei gebürtigen Schwalingern, die aus Amerika zu Besuch in ihrer alten Heimat waren: Wilhelm Peters, 41 Jahre alt, und sein Onkel Christoph Lünzmann, 45 Jahre alt, nun Farmarbeiter im Thayer county, Nebraska. Er ist bereits im Jahre 1881 ausgewandert, naturalisierter US-Bürger und hat so die Möglichkeit, für Heinrich Friedrich Steffens gegenüber den amerikanischen Einwanderungsbehörden zu bürgen. Bei ihm wird Heinrich Friedrich Steffens in den nächsten Jahren leben. Nach Erledigung der Formalitäten auf der Einwandererinsel Ellis Island im Hafen von New York reist die kleine Gruppe mit dem Zug weiter nach Westen, nach Nebraska. arbeitet um das Jahr 1910 als  Tagelöhner auf der Farm von John McWilliams im Bezirk Chester, Thayer county, Nebraska. Er nennt sich nun amerikanisiert Fred Henry Steffens. ist während es 1.Weltkrieges, im Jahre 1917, auf der Farm von Henry Marquette im Bezirk Chester, Thayer county, Nebraska, angestellt. Hier wird er am 5.Juni 1917 für das US-Amerkanische Militär registriert. heiratet mit 27 Jahren am 4.April 1918 die 23jährige Dena C. Othling *23.2.1895 in Hebron, Thayer county, Nebraska. Sie haben 9 Kinder in ihrer Ehe. hat zwei Jahre nach seiner Heirat, er ist 28 Jahre alt, im Bezirk Stoddard, Thayer county, Nebraska, eine Farm gepachtet, die er mit seiner Familie bewirtschaftet Ehefrau Dena, 24 Jahre alt, Tochter Leona, 4 Jahre alt Sohn Arnold, 1 Jahr alt. lebt im Jahre 1930, 39 Jahre alt, mit seiner Familie im Bezirk Stoddard, Thayer county, Nebraska, Ehefrau Dina, 35 Jahre alt Tochter Leona, 14 Jahre alt Sohn Arnold, 11 Jahre alt Sohn Melvin, 9 Jahre alt Tochter Edna, 8 Jahre alt Sohn Herold, 6 Jahre alt Sohn Edwin, 4 Jahre alt Tochter Dora, 2 Jahre alt und Sohn Herbert, 1 Jahr alt Tochter Darlene wird im Jahre 1933 geboren. lebt und wirtschaftet ab etwa 1935 mit seiner Familie auf seiner eigenen Farm im Bezirk Hubbel, Thayer county, Nebraska. setzt sich im Jahre 1957 mit seiner Ehefrau Dena in Hubbel, Thayer county, Nebraska, zur Ruhe. stirbt im Alter von 77 Jahren in Hubbel, Thayer county, Nebraska, wo er auf dem Zion Lutheran Friedhof beigesetzt ist. Seine Ehefrau Dena, geborene Othling, stirbt 11 Jahre später, am 22.8.1979 mit 84 Jahren. Sie ist bei ihrem Ehemann begraben. Carl Steffens *23.10.1896 Vater:    FRIEDRICH Heinrich Steffens *29.1.1861 in Einembrockhof Mutter: Anna Sophie Marie Bremer *6.2.1865 in Hertel wandert am 30.9.1911 mit 14 Jahren an Bord der SS George Washington von Bremen nach Amerika aus. Er macht die Reise in der III.Klasse (unter Deck). Mit ihm reisen zwei weitere Schwalinger Auswanderer: Minna Hoops, 32 Jahre alt, Haustochter von der Anbauerstelle Schwalingen No.46 (heute Küsel). Sie ist Schneiderin von Beruf. Ernst AUGUST Gebers vom Schwalinger Halbhof "Hinz", 24 Jahre alt. Er hat gegenüber den preußischen Auswanderungsbehörden als Beruf "Landarbeiter" angegeben (siehe seine Auswanderer-Geschichte...mehr...) Am  9.10.1911  trifft die kleine Schwalinger Auswanderergruppe im Hafen von New York ein. Nach Erledigung der Einwanderungsformalitäten auf der New Yorker Einwandererinsel Ellis Island teilt sich die Schwalinger Auswanderergruppe. Minna Hoops' Ziel ist Jersey City im US-Bundesstaat New York, dort lebt ihre Schwester. Carl Steffens reist mit Ernst AUGUST Gebers gemeinsam weiter nach Westen in den US-Bundesstaat Nebraska. Ihr Ziel ist die Farm von HERMANN Hinrich Böhling im Bezirk Bedford, Nemaha county, Nebraska. HERMANN Hinrich Böhling wird für Carl Steffens und Ernst AUGUST Gebers  gegenüber den amerikanischen Einwanderungsbehörden bürgen, ihnen in der ersten Zeit auch Arbeit auf seiner Farm geben und sie bei der Eingewöhnung in der neuen Heimat behilflich sein. Er selbst stammt ebenfalls aus Schwalingen, von Brinkköthner "Menken", und wanderte im Jahre 1894 nach Amerika aus. (siehe seine Auswanderungsgeschichte... mehr...) lebt im Jahre 1918 als Farmarbeiter  auf der Farm von Wilhelm Paul Röhrs im Nemaha county, Nebraska. Dort wird er kurz vor dem Ende des 1.Weltkrieges, im Juni 1918 für das US-Amerikanische Miltär registriert, er ist 21 Jahre alt. Wilhelm Paul Röhrs ist mit  IDA Anna Wilhelmine Böhling verheiratet. Sie stammt aus Schwalingen, vom Brinkköthner "Menken" und ist die Schwester von HERMANN Hinrich Böhling. lebt im Jahre 1920 im Bezirk Los Angeles im Bundesstaat Kalifornien als Landarbeiter im Farmhaushalt von J.J. White. Er ist ledig. Hier lernt er sein zukünftige Ehefrau Doretta Heidzig, die mit ihrer verwitweten Mutter und ihren Geschwistern auf einer benachbarten Farm lebt. heiratet am 29.12.1921 mit 25 Jahren die 20jährige Dorothea Auguste Maria Heidzig, genannt Doretta. Sie haben 6 Kinder in ihrer Ehe. Doretta Heidzig wurde am 16.7.1901 auf der Farm ihrer Eltern im Nemaha county, Nebraska, geboren. Ihre Mutter Maria Doretta Wilhelmina Anna, geborene Harms, war bereits im Jahre 1866 mit ihren Eltern nach Amerika eingewandert. Vater August Dietrich Heidzig wanderte im Jahre 1879 ein und gründete seine Familie mit Anna Harms im Jahre 1880. August Dietrich Heidzig stirbt im Mai des Jahres 1903 mit nur 49 Jahren und hinterlässt seine Ehefrau mit 5 Kindern, das sechste wird im Todesjahr des Vaters geboren. Einige Jahre später verkauft oder verpachtet Anna Heidzig ihre Familienfarm in Nebraska und siedelt mit ihrem Sohn Fritz und den Töchtern Louisa und Doretta nach Kalifornien über. Dort pachtet sie eine Farm im Los Angeles county. siedelt Mitte der 1920 Jahre mit seiner Familie für einige Jahre zurück nach Nebraska, wo seine beiden ältesten Kinder geboren werden. Gegen Ende der 1920 Jahre siedelt er in den nachbarlichen Bundesstaat Colorado um. besitzt im Jahre 1930, 34 Jahre alt, eine eigene Farm im Bezirk North Fort Morgan, Morgan county, Colorado. Er lebt und wirtschaftet dort mit Ehefrau Doretta, 29 Jahre alt Tochter Ester, 7 Jahre alt, in Nebraska geboren Sohn Elmer. 5 Jahre alt, in Nebraska geboren und Tochter Doretta Florence, 2 Jahre alt, in Colorado geboren. Sohn Alvin wird hier im Jahre 1931 geboren, Tochter Evelyn im 1934. stirbt im Jahre 1949 im Alter von 53 Jahren am 5.Oktober an Lungenkrebs. Sein Grab ist auf dem Friedhof Saint Pauls bei Auburn, Nemaha county, Nebraska. Carl Steffens Witwe Doretta, geborene Heidzig, überlebt ihn um mehr als 27 Jahre. Sie stirbt am 5.12.1976 und wird bei ihrem Ehemann beigesetzt.

Auswanderer von der Anbauerstelle “Sandmann”

zu Schwalingen No.29

Am Tag vor Heiligabend des Jahres 1893, vier Tage vor seinem 68.Geburtstag, macht Johann Christoph Wohlberg , Anbauer auf dem "Sandmann-Hof" zu Schwalingen No.29, auf seinem Sterbebett sein Testament. Seine Ehe mit Anna Engel geborene Röhrs vom Schwalinger Neubauer "Hanschen" ist kinderlos geblieben. Seine Anbauerstelle vererbt Johann Christoph Wohlberg seinem Neffen Friedrich Heinrich Steffens, der nach dem frühen Tod seiner Schwägerin auf dem "Sandmann-Hof" als Pflegesohn aufgewachsen ist (siehe Hofgeschichte Anbauerstelle "Sandmann" ... mehr...) Friedrich Heinrich Steffens ist 32 Jahre alt, als er sein Erbe antritt. Seit seiner Heirat mit Anna Sophie Marie Bremer aus Hertel im Jahre 1890 lebt er mit seiner Familie in Schwalingen. Es ist wohl so, dass er seinen Beruf, er ist Hausierer, auch weiter ausübt, nachdem er die Anbauerstelle "Sandmann" im Jahr 1893 übernommen hat. Sie hatte damals einen Grundbesitz von 10 Morgen, womit der Unterhalt der 6-köpfigen Familien nur schwer zu bestreiten war. In den nächsten 20 Jahren erlebt die Familie Steffens auf dem "Sandmann-Hof" wie Jahr für Jahr Schwalinger und Schwalinge- rinnen, einzeln oder in Gruppen, allein oder in ganzen Familien das Dorf verlassen und nach Amerika auswandern, um sich dort eine neue Zukunft aufzubauen. Von den meisten Schwalinger Auswanderern kommen gute Nachrichten in Schwalingen an, vielleicht auch ermunternde, es ihnen gleich zu tun. Im Sommer des Jahres 1906 sind zwei Schwalinger Auswanderer aus Amerika zu Besuch in ihr Heimatdorf gekommen: Christoph Lünzmann und Wilhelm Peters. Beide sind bereits Anfang der 1880er Jahre ausgewandert und inzwischen "naturalisiert", d.h.  US-Staatsbürger geworden. Als sie sich im September 1906 auf die Rückreise begeben, werden sie von dem 15jährigen Heinrich
Friedrich Steffens begleitet, der älteste Sohn der Familie Steffens vom "Sandmann-Hof". Er wird von seinem Onkel Christoph Lünzmann auf dessen Farm im Thayer county, Nebraska, aufgenommen. Als der jüngste Sohn der Familie Steffens, Carl, zu Ostern des Jahres 1911 aus der Schule entlassen wird, stellt sich in der Familie Steffens auch für ihn die Frage nach seiner Zukunft. Und die liegt in Amerika, auch Carl wird auswandern. Aber sein Bruder Heinrich Friedrich  Steffens kann ihn nicht aufnehmen, denn er ist erst kurze Zeit in Amerika und darf daher für andere Einwanderer gegenüber den amerikanischen Einwanderungsbehörden nicht als Bürge eintreten. Die Lösung bietet Hermann Hinrich Böhling. Er stammt vom Schwalinger Brinkköthner "Menken" und ist schon im Jahre 1894 nach Amerika ausgewandert, wie viele seiner Geschwister auch. Nun besitzt er eine große Farm im Nemaha county, Nebraska. Und er hilft jungen Schwalinger Auswanderern, sich in ihrer neuen Heimat einzuleben. Von diesem Angebot will nun auch Carl Steffens Gebrauch machen. Als im Herbst des Jahres 1911 eine kleine Gruppe Schwalinger sich auf den Weg nach Amerika macht, geht Carl Steffens mit an Bord. Er ist 14 Jahre alt.
Auswanderer  aus dem Heidedorf Schwalingen
zum Auswählen:
Nebraska im Mittleren Westen der USA
Thayer county im Bundesstaat Nebraska
1906 1911
Colorado im Mittleren Westen der USA
Morgan county im Bundesstaat Colorado
A A A 
- 2015