Auswanderer  aus dem Heidedorf Schwalingen
Ernst August Lünzmann *1.12.1841 Vater   : Johann Christopher Lünzmann *1797, Halbhöfner “Born” zu Schwalingen Mutter: Anne Marie Indorf *1798, vom Halbhof  “Johms” zu Schwalingen wandert 1868 nach Amerika aus, heiratet 1870 in Nemaha County, Nebraska, Anna Margaretha Möhrmann aus Schwalingen stirbt 1924 in Nemaha County, Nebraska
Auswanderer vom Halbhof “Born” zu Schwalingen No.34
Zwei Jahre nachdem das Königreich Hannover untergegangen war und zur Provinz Hannover im Königreiches Preußen wurde, wandert Ernst August Lünzmann im Jahre 1868 nach Amerika aus. Er ist 27 Jahre alt und der jüngste Sohn auf dem Schwalinger Halbhof “Born”. Und in Preußen sind Männer ab dem 17. Lebensjahr militärdienstpflichtig ... In Bremerhaven besteigt die Gruppe Schwalinger Auswanderer mit der Ernst August Lünzmann reist, am 26.Juni 1868 das Dampfschiff “Smidt”. Es ist das erste Passagierdampfschiff, das in Deutschland gebaut wurde. Erst im März 1868 machte es seine Jungfernreise nach New York. Eigentlich ist es ein “Segelschiff mit Hilfsmotor”, denn es ist als Brigg getakelt. Aber der eingebaute Dampfmotor bewirkt keine schnelle Reise, er ist zu schwach - “Ozeanschnecke” taufen die Seeleute die “Smidt”, eine Fehlkonstruktion. Für die Überquerung des Atlantiks benötigt die “Smidt” mehr als 3 Wochen... am 16.Juli 1868 kommt die Schwalinger Auswanderergruppe  und Ernst August Lünzmann in New York an. Nach der Einwanderung in die USA verbringt Ernst August Lünzmann zunächst eine kurze Zeit in Davenport, Iowa. Als er eine Landparzelle in dem gerade gegründeten Nachbar-Staat Nebraska (Gründung 1867) erhält, zieht er dorthin weiter und lässt sich als Farmer auf seinem eigenen Land im Nemaha County nieder.  Es wird erzählt, dass Ernst August Lünzmann seine zukünftige Ehefrau auf dem Büro der staatlichen Landvergabe kennen gelernt habe... jedenfalls heiratet er am 30.11.1870 Anna Margaretha Möhrmann *1852, Tochter des Häuslings Hinrich Friedrich Möhrmann aus Schwalingen. Sie kam bereits 1867 mit ihrer Mutter Anna Sophia Marie Möhrmann, geborene Hoops (Neubauer “Kröger” zu Schwalingen), und zwei Brüdern nach Amerika. Ernst August Lünzmann und seine Ehefrau Anna Margaretha haben 13 Kinder in ihrer Ehe. 5 ihrer Kinder sterben vor ihrem 4.Lebensjahr. Ihre Enkelin Frieda *1901, Tochter ihres erstborenen Sohnes William F.Lunzmann, heiratet 1920 Hinrich Karl Böhling *1888, vom Brinkköthner “Menken” zu Schwalingen, der 1903 nach Amerika ausgewandert ist. Er ist Farmer im Brown County, Süd-Dakota. Ernst August Lünzmann verbrachte sein Leben als erfolgreicher Farmer im Nemaha County, Nebraska. Als 1877 die St.Paul Lutheran Church gegründet wird, ist er Gründungsmitglied und bleibt 44 Jahre Mitglied dieser Gemeinde. Im Jahre 1905 ist er an der Gründung der “German-American Bank” (seit 1915 “Auburn State Bank”) in Auburn, dem Hauptort des Nemaha County, beteiligt. Bei seinem Tod im Jahre 1924 ist er 83 Jahre alt und Vize-Präsident dieser Bank. Er ist auf dem Friedhof der St.Paul Lutheran Church begraben.
Ernst August Lünzmann in Auburn, Nemaha County, Nebraska, im Jahre 1910 Hinrich Karl Böhling mit Frida Lünzmann, Nebraska, 1920 Ernst August Lünzmann und Anna Margarethe geborene Möhrmann in Nemaha Couty,Nebraska Grabstein Ernst August Lünzmann, 1924, St.Paul Lutheran Church, Hickory Grove, Auburn, Nemaha County, Nebraska
Nebraska im Mittleren Westen der USA
Nemaha county im Bundesstaat Nebraska
zum Auswählen:
A A A 
- 2017